BEN'TAGON


>>Neu, die ben'tagon-App<<



>>>iPhone<<<



>>>Android<<<

Hinter dem Künstlernamen „BEN’TAGON“ verbirgt sich der talentierte und sympathische Musiker Benedikt Schmidt. Als Sohn eines Musikers entdeckte er bereits in seiner frühen Kindheit seine Liebe zur Musik. Bereits im jungen Alter von 5 Jahren komponierte Ben seine ersten eigenen Lieder. Mit 15 Jahren dann gründete er seine erste eigene Band „YUMBAMBOO“ welche mit eigenen Songs aus Ben’s Feder den ein oder anderen Bandwettbewerb gewann. Bis heute wirkte er in verschiedensten Bandprojekten mit. Unter anderem als Percussionist in der Band von „Tiger B. Smith“.

Aktuell ist er mit seiner Akustikgitarre, zwei Fußpedalen für den "Beat" und seiner Stimme unterwegs und begeistert die Zuhörer mit seinem Soloprogramm. Sein aktuelles Programm besteht aus eigenen Interpretationen bekannter Lieder aus verschiedenen Stilrichtungen und Zeiten. Einfach alles was ihm und natürlich dem Publikum in allen Altersklassen gefällt. Und hin und wieder bereichert er sein Programm auch durch eigene Kompositionen, welche in Qualität und Eingängigkeit den bekannten Liedern in nichts nach stehen.

Auch wenn er keine ganze Band im Rücken hat, so schafft es „BEN’TAGON“ immer wieder das Publikum durch sein rhythmisches Spiel auf der Gitarre und dem Beat der Bassdrum zum tanzen zu bewegen. Mit seiner„Singer and Songwriter“ Musik liegt er genau am Puls der Zeit.


Hier eine kleine Songauswahl aus seinem aktuellen Programm:


Triggerfinger - I follow rivers Clueso - Gewinner The Beatles - Norwegian wood Daft Punk - Get lucky Rhianna - Please don't stop the music Bob Marley - No woman no cry Bruno Mars - Mary you Cat Stevens - Father and Son The Police - Walking on the moon Eagle Eye Cherry - Save tonight The Rolling Stones - As tears go bye The Cranberries - Zombie Marlon Roudette - When the beat drops out Chaka Khan - Ain't nobody Scorpions - Wind of Change Jeff Buckley - Hallelujah ABBA - The Winner takes it all Johnny Nash - I can see clearly now John Lennon - Imagine Leonell Richie - All night long Michel Telo - Ai se eu te pego Ritchie Valens - La Bamba Bots - was wollen wir trinken Kesha - Tik Tok Avicii - wake me up James Arthur - Impossible Kelvin Jones - Call you home Lost Frequencies - Reality Creedence Clearwater - Have you ever seen the rain Bonny M - Sunny John Denver - Country roads Jimmy Hendrix - All along the watchtower Matt Simon - catch & release uvm.